“Baakendocks” – Wohnen mit Assistenzbedarf in der neuen HafenCity

Ab dem ersten Quartal 2020 bieten wir in der Baakenallee in der HafenCity ein neues Wohn- und Beratungsangebot an

 

10 Appartements – Wohnen mit Assistenzbedarf für Menschen mit geistiger Behinderung (Ambulante Wohngemeinschaft AWG)

sowie

18 Appartements – Wohnen mit Assistenzbedarf für Menschen mit psychischer Erkrankung (Ambulante Sozialpsychiatrie ASP)

Bei dem geförderten Neubauprojekt handelt es sich um barrierearme Wohnungen, mit Größen zwischen 33 und 39 Quadratmetern. Ein Balkon oder eine kleine Loggia sowie ein Fahrstuhl in dem mehrstöckigen Haus bieten ein sehr attraktives Wohnen.

Das Angebot ermöglicht einen hohen Grad an Autonomie und Selbständigkeit. Eine Begegnungsstätte im Erdgeschoss kann von den Mietern, aber auch den Nachbarn aus dem Sozialraum genutzt werden.

Die Lage ist zentral und dennoch ruhig. In dem heranwachsenden neuen Stadtteil wird es eine gute soziale Infrastruktur und sehr gute Einkaufsmöglichkeiten geben. Die U-Bahn-Haltestelle HafenCity Universität liegt nur wenige hundert Meter entfernt, die S-Bahn-Haltestelle Elbbrücken wird in naher Zukunft in Betrieb genommen.

Voraussetzungen

  • es besteht ein nachgewiesener Assistenzbedarf im Zusammenhang mit Ambulanter Wohngemeinschaft (AWG) oder im Zusammenhang mit der Ambulanten Sozialpsychiatrie (ASP)
  • es ist ein Dringlichkeitsschein vorhanden

Da es ein gefördertes Projekt ist, besteht die Möglichkeit der Übernahme der Kosten der Unterkunft.

Was bietet das neue Projekt?

  • Wohn- und Lebensbegleitung
  • Unterstützung im Rahmen der benannten Ziele
  • Begegnungsangebote
  • falls erforderlich, eine Nachtbereitschaft für die Zeit der Überleitung
  • Zusammenarbeit mit dem Pflegedienst

Interesse?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung – gern auch mit Anlagen, z.B. zum festgestellten Assistenzbedarf (Gesamtplan) und erforderlichem Dringlichkeitsschein. Anfragen können Sie schon jetzt gerne an hafencity@pestalozzi-hamburg.de richten.

Mehr erfahren Sie demnächst hier.