AWG Tonndorf bei BVB-Spiel

Unser Ausflug von der AWG Tonndorf zum BVB Dortmund

von Christian, Oktavius und Merle – Ambulant Betreute Wohngemeinschaft Tonndorf
(hier findet Ihr den Text auch als Fließtext)

Wir wollten dieses Jahr wieder zu einem Spiel vom BVB.
Wir planten den Ausflug mit Merle.
Wir kauften Eintritts-Karten und Fahr-Karten.

Der Ausflug begann mit einem Frühstück am Haupt-Bahnhof.
Für die Zug-Fahrt kauften wir noch Trinken und Zeitungen.
Unser Zug ist um 9:46 Uhr in Hamburg losgefahren.
Die Fahrt nach Dortmund hat fast 3 Stunden gedauert.
Die Freude auf das Fussball-Spiel war groß.

In Dortmund gab es Mittag-Essen für uns.
Danach sind wir durch die Einkauf-Straße gegangen.
Im Fan-Shop haben wir einen BVB-Schal und eine BVB-Fahne gekauft.
Es waren viele andere BVB-Fans unterwegs.

Wir fuhren mit der S-Bahn zum Stadion.
Das Stadion vom BVB ist sehr groß.
Da ist auch ein großer Fan-Shop.
Wir gingen auch in den Fan-Shop.

Wir gingen ins Stadion.
Wir mussten unsere Eintritts-Karte vorzeigen.
Unsere Plätze waren in Platz-Gruppe 9.
Gegenüber haben viele BVB-Fans gestanden.
Sie hatten sehr große BVB-Fahnen.
Wir haben unsere BVB-Fahne und BVB-Schal gezeigt.

Spiel-Beginn war um 18:30 Uhr.
Es fiel ein wenig Schnee.
Es kamen die Spieler auf das Spiel-Feld.
Das Spiel war spannend.
Wir hatten viel Spaß.
Dortmund machte 2 Tore in der 1. Halb-Zeit.
Das hat uns sehr gefreut.

In der Pause haben wir warmen Tee getrunken.
Es gab auch eine Stadion-Wurst für uns.
Die andere Mannschaft machte 1 Tor in der 2. Halb-Zeit.

Das Spiel war zu Ende.
Der BVB hat gewonnen.
Das machte uns glücklich.
Wir feierten den Sieg ein wenig.
Wir sind aus dem Stadion gegangen.
Mit der S-Bahn sind wir zum Haupt-Bahnhof von Dortmund gefahren.

Unser Zug nach Hamburg hatte viel Verspätung.
Wir mussten lange warten.
Wir guckten uns den Haupt-Bahnhof an.
Wir sprachen mit anderen BVB-Fans.

Dann ist der ICE losgefahren.
Wir waren erst um 2 Uhr wieder in Hamburg zurück.
Wir waren müde.
Wir hatten einen tollen Ausflug.

image_pdfimage_print