Feier „25 Jahre Eingliederungshilfe“ und zwei Neueröffnungen bei den Pestalozzi-Kitas

image_print

Eingliederungshilfe

Am 17. September feierten wir in Hamburg-Ohlstedt mit vielen Gästen das Jubiläum: „25 Jahre Eingliederungshilfe Diestelstraße“.

Ein Höhepunkt der Feier war die Theatervorführung der Bewohner unserer Wohngruppen. Sie wurden von den Festgästen für ihre Darbietung mit besonders viel Applaus belohnt.

Im Rahmen des Jubiläums wurde auch ein Blick in die mögliche Zukunft gerichtet: Erstmals wurden die neuen Vorschläge zur Überplanung unseres Grundstücks in der Diestelstraße vorgestellt. Hierzu gehört auch die Idee, die schon längere Zeit unbewohnte alte Stadtvilla (ehemals unser „Pestalozzi-Heim“) wieder einer neuen sozialen Nutzung zuzufügen. Im Jahr 1985 begann die Pestalozzi-Stiftung Hamburg hier die Arbeit mit und für Menschen mit geistigen Behinderungen und psychischen Erkrankungen.

Zuvor diente die Villa auf dem Gelände in der Diestelstraße ab 1931 als Kinderheim (ehemals unser „Pestalozzi-Heim“) und Stiftungssitz.
Im November werden wir zwei neue Kindertagesstätten in Hamburg eröffnen: in St. Pauli und in Eppendorf. Mehr über die beiden Kitas erfahren Sie auf den Seiten der Kita am Millerntor und der Kita Tarpenbekstraße.

Kommentare sind geschlossen