Wir werden 173

Am 8. August vor 173 Jahren wurde ein neues Kinderheim bezogen: das Pestalozzi-Heim in Billwerder. Eineinhalb Jahre vor der Eröffnung des Heimes hatten sich engagierte Menschen entschlossen, für die hilfsbedürftige Jugend von Hamburg und Altona eine “Rettungsanstalt” zu gründen. Das war zum 100. Geburtstag des Namensgebers Johann Heinrich Pestalozzi gewesen. Vielleicht hatten die Begründer 1846 sogar genau dieses Zitat von Pestalozzi vor Augen?

Einige Kinder und Jugendliche waren schon im Sommer 1847 dabei, bis Ende 1848 waren es 23, die hier lebten und lernten, weil sie sonst von “Verwahrlosung” bedroht gewesen wären – und bis zum Umzug ins damals ebenfalls noch sehr ländliche Barmbek 1866 waren es über 50!

Viel hat sich in 173 Jahren getan, wir erreichen Kinder, Jugendliche und Familien auf vielfältige Art und Weise und wir haben auch Angebote für Menschen mit Behinderungen und Menschen mit psychischen Erkrankungen an vielen Orten in und um Hamburg. Heute wie damals ist vieles, was wir tun, nur dank dem freiwilligen finanziellen Engagement von Leuten möglich. Egal wie klein oder groß, wir freuen uns über jede Spende auf unser Bankkonto mit der IBAN DE07520604100106409946 (Evangelische Bank – BIC: GENODEF1EK1). Auch PayPal geht mit spenden@pestalozzi-hamburg.de als Empfänger. Wenn Ihr gezielt für ein Angebot oder Projekt spenden möchtet, gebt das bei der Überweisung kurz an – was wir tun, darüber findet Ihr viele Informationen auf unserer Homepage. Auch auf www.hamburghilfthamburg.de findet Ihr einige Projekte. Oder Ihr shoppt bequem über Bildungsspender  – das Geld, das wir hierüber erhalten, geht zu 100% an Familien in Not.

Danke!

P.S.: Mehr über unsere Geschichte erfahrt Ihr hier.