Danke schön!

Annika Woydac, Landesjugendpastorin und Schirmherrin

Annika Woydack, Landesjugend-pastorin und Schirmherrin

Als Schirmherrin des Umbau-Projektes beim Wohnhaus Altona bedanke ich mich herzlich für die wunderbare Unterstützung! Die Einzelspender, das Hamburger Spendenparlament, die Barbara und Wilfried Mohr-Stiftung und die Reimund C. Reich Stiftung haben es möglich gemacht, dass wir bereits 86 Prozent der anfallenden Kosten finanziert haben. Das ist ein großartiges Ergebnis!

Durch den Umbau eines Nebengebäudes schafft die Pestalozzi-Stiftung Hamburg am Wohnhaus Altona neuen Wohnraum für die Betreuung von bis zu fünf Jugendlichen. Das so mögliche neue Angebot hilft dabei, vor dem Hintergrund der schwierigen Wohnungssituation Obdachlosigkeit zu vermeiden, fördert die Verselbständigung der Jugendlichen, die in einer altersentsprechenden Form weiter betreut werden können. Mehr über das Vorhaben in Altona (mit Spendenmöglichkeiten) erfahren Sie auf der Förderseite “Hamburg hilft Hamburg”.

Wir freuen uns über jede/n, der auch spenden möchte – ganz unabhängig vom Betrag. Sie können das auf “Hamburg hilft Hamburg” tun oder direkt hier:

Pestalozzi-Stiftung Hamburg
Evangelische Bank eG
IBAN: DE07520604100106409946
BIC: GENODEF1EK1

ALTRUJA-PAGE-MD8F