Schon wieder ein Jahr älter – aber noch schöner geworden

Die Pestalozzi-Stiftung Hamburg feiert Geburtstag – heute wird sie stolze 171 Jahre alt!

Pädagogisch immer noch jung und innovativ, im Eingangsbereich unserer Geschäftsstelle aber doch etwas grau geworden und wenig ansehnlich; Zeit also für ein ‘Face-Lifting’. Wir baten daher die Hamburger Künstlerin Anne Regier darum, das Tor zur Tiefgarage und die Müllcontainer neu zu gestalten. Sie bekam dafür alle Freiheiten, aber einen anspruchsvollen Rahmen: Versuche doch bitte, unseren ‘Claim’ abzubilden.

Schöne und anspruchsvolle Worte – Menschlich, Verlässlich, Gemeinsam. Sie repräsentieren, was uns heute und seit 1847 in unserer Arbeit auszeichnet. Ein auch durch die Arbeit zur Chronik “Im Strom der Zeit” deutlich gewordenes “Alleinstellungsmerkmal”, auf das uns der Journalist Bernd Seguin hingewiesen hat.

Für eine bildhafte Umsetzung natürlich eine Herausforderung. Wir finden, dass sie das fantasievoll und toll gelöst hat: Menschliche Figuren, verlässliche solide Häuser, mit den Händen verbundene Gemeinsamkeit. Schön, dass auch den Regenschirm mit einbezogen ist, unser erstes öffentlichkeitswirksames ‘Erkennungszeichen’, das uns nun schon seit Jahrzehnten begleitet.

Vielen Dank, Anne!

image_pdfimage_print