hamburg work erhält ÖKOPROFIT-Auszeichnung

Integrationsunternehmen hamburg work

Gleich zum Betriebsbeginn der hwg hamburg work gGmbH vor etwas über einem Jahr hat sich das neue Integrationsunternehmen das Thema Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben: Die 100%ige Tochter der Pestalozzi-Stiftung Hamburg setzt zum Beispiel im Bereich Gebäudereinigung ausschließlich auf umweltzertifizierte und ökologische Reinigungsmittel und setzt Elektrofahrzeuge in ihrer Fahrzeugflotte ein. Leuchtmittelersatz erfolgt ausschließlich durch LED-Leuchtmittel, und es kommen moderne und sparsame Bürogeräte, Computer und Bildschirme zum Einsatz.

Jetzt ist hamburg work zusammen mit anderen Hamburger Unternehmen für das Engagement mit dem Zertifikat ÖKOPROFIT-Hamburg ausgezeichnet worden. Durch die konsequente Fortsetzung der erfolgreichen Teilnahme am Einsteigerprogramm ist hamburg work nun Mitglied im ÖKOPROFIT-Club.

Bei der ÖKOPROFIT-Abschlussveranstaltung am 23. Mai 2014 in der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt erhielt Günter Kowald als Beauftragter Nachhaltigkeit von hamburg work die Auszeichnung von der Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt, Jutta Blankau.

Die Firma hamburg work bietet ihren Kunden ein umfassendes Angebot zur Planung und Bewirtschaftung von Immobilien, Betrieben und Einrichtungen sowie deren IT-Infrastruktur. Das Leistungsspektrum beinhaltet IT Service & Consulting, Bauplanung/Baubetreuung, Immobilienverwaltung, Gebäudereinigung, Haustechnik, Malerarbeiten und Logistik. Der Anspruch ist es, Menschen mit Behinderung zu beschäftigen, hohe Ergebnisqualitäten zu liefern und dabei umweltschonend zu arbeiten. Das Integrationsunternehmen gemäß § 132 SGB IX hat zur Zeit 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Bei Interesse an den Dienstleistungen der hwg hamburg work gGmbH können Sie gerne Kontakt aufnehmen unter 040 / 411 60 62 0, work(at)hamburgwork.org, oder schriftlich unter der Postanschrift: Mexikoring 23, 22297 Hamburg

Bilder: Ingo Drachenberg