Gemeinsam Geben für Hamburgs Kinder

Familien brauchen Unterstützung – vor allem in Zeiten von Corona. Seit fast 175 Jahren begleiten und betreuen wir Kinder und Jugendliche und ihre Familien.

Jetzt gibt es www.fuerhamburgskinder.de: Hier finden Sie verschiedene Wege, Hamburgs Kinder und Familien zu unterstützen.

Foto: Jon Hoekstra

Foto: Jon Hoekstra

Unter “Meine Spende” können kleinere oder größere Geldsummen gespendet werden. Es gibt auch die Möglichkeit, die Pestalozzi-Stiftung Hamburg im Erbe zu berücksichtigen. Denn was viele nicht wissen: etwa 30% der Menschen in Hamburg bleiben kinderlos und wenn es keine Erben gibt, tritt der Staat als Zwangserbe ein. Viele Menschen sind deswegen froh, wenn sie zu Lebzeiten wissen, dass ihr Besitz in Zukunft guten Zwecken dient: Hamburgs Kindern. Im Gegenzug kümmert sich der Vorstand der Pestalozzi-Stiftung Hamburg Christian Violka persönlich um alle Hamburger*innen, die ihn bei seiner Mission unterstützen: er kommt auf einen Tee vorbei, spielt Schach oder wäscht ab. In Zeiten der Pandemie ist er auch gerne für einen Schnack per Telefon oder Zoom zu haben.

Auf der Internetseite erfahren Sie unter “Meine Wohnung” auch, wie die Pestalozzi-Stiftung Hamburg eine vererbte oder geschenkte Immobilie für Kinder einsetzt.

Wir danken für Ihr Interesse!

Die Kampagne “Meine Spende für Hamburgs Kinder” wurde mit Studio Hoekstra entwickelt.