vorlage-neu8

Hallo zusammen,


Sie erhalten heute den zweiten Newsletter der Pestalozzi-Stiftung Hamburg. Der Vorstand der Stiftung hat uns vom Freundes- und Förderverein eingeladen, Sie herzlich zu begrüßen. Diese Möglichkeit nehmen wir gern und dankend an!

Wenn wir noch nicht bekannt sind: Der am 2. Mai 2017 gegründete Freundes- und Förderverein Pestalozzi-Stiftung Hamburg e.V. unterstützt die Stiftung in ihrem Wirken. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, zusätzliche Geld- und Sachmittel für deren Arbeit einzuwerben und an die Stiftung weiterzuleiten. Außerdem setzen wir uns in der Öffentlichkeit für ihre Interessen ein.

Wir finden: Eine wichtige und eine lohnenswerte Aufgabe! Über Ihr Engagement würden wir uns daher sehr freuen, sprechen Sie uns gern an. Wir freuen uns auch, wenn andere über unser Tun informiert werden.
Aktuell veranstalten wir zusammen mit hamburg work die GALA für „Lecker hoch 3“ am 9. Juni in Alma Hoppes Lustspielhaus. Karten können Sie hier kaufen (die Abonnenten dieses Newsletters können übrigens 5 x 2 Freikarten für die GALA gewinnen.)


20180315_Lecker3_PlakatA3_Gala.indd
Die BEOS AG, der Vermieter für die Zentralküche für “Lecker hoch drei” feierte übrigens m Dienstag den 17. April das Richtfest für den Um- und Neubau auf dem Areal der ehemaligen Rotring-Werke in der Schnackenburgallee. Herzlichen Glückwunsch auch von uns!
20180315_Lecker3_PlakatA3_Gala.indd
Unser zweites Projekt ist das Sommerfest der Stiftung, dass Ende August in der Geschäftstelle stattfinden wird. Hierzu werden wir bald gesondert berichten.

Viel Spaß beim Lesen wünschen
Robert Friedrich
Vorsitzender
Dr. Arthur Friedrich
Stellvertretender Vorsitzender

DER SPIEGEL WISSEN berichtet über die Arbeit unserer Jugendfreizeitlounge Neugraben: “Geh an deine Grenzen”

Daniel Sander und die Fotografin Verena Berg berichten im „Spiegel Wissen 2/2018 ENDLICH FIT!“ über die Arbeit unserer Jugendfreizeitlounge Neugraben.
Vielen Dank für die tolle Reportage!

JFLSPIEGEL_Metaslider
Fast zum Erscheinungstag des Magazins erhalten wir eine Mail der Aktion Mensch:
„Ihr aktuelles Projekt ist erfolgreich, läuft aber in diesem Jahr aus? Dann beantragen Sie jetzt Ihre Verlängerung und machen Sie zwei Jahre weiter. Unser neues Förderangebot 'Erfolgreich weiter!' richtet sich an Projekt-Partner wie Sie, die mit guten Projekten Inklusion vorantreiben und bereits von der Aktion Mensch gefördert werden.“
Logo-Aktion-Mensch
Wir freuen uns über das Vertrauen und machen uns an die Arbeit – es wäre super, wenn das Projekt weiter bestehen kann!

Im roten Feuerwehrbus:

Von „Port“ über das „Piraten-Nest“ zur „ASP“

Die Mitglieder unseres Verwaltungsrates waren zum zweiten Mal auf einer Tour durch drei unserer Einrichtungen und haben sich vor Ort über die Arbeit im Jugendhilfewohnstützpunkt „Port“, in der Kita „Piraten-Nest“ im Millerntor-Stadion und in der „ASP Bahrenfeld“ informiert.
Über die Kita und die Spieltagsbetreuung berichteten wir auch anläßlich des vorletzten Heimspiels des FC St. Pauli. Für die Renovierung des Dachgartens suchen wir weiter Unterstützer!
Spieltagsbetreuung_3_cc_newsletter

Gewerkschaftsmitglieder unterstützen

Pestalozzi-Stiftung Hamburg

Ein herzlicher Dank an die IG Metall (Region Hamburg): Auf Vorschlag des Betriebsrats von ThyssenKrupp haben wir im Rahmen der Beschäftigtenbefragung 2017 eine Spende der IG Metall in Höhe von 500 € erhalten! Damit unterstützten die Gewerkschafter die Gruppenfahrten unserer beiden Wohnhäuser.
Auch die Einnahmen unseres WM-Tippspiels werden zur Hälfte an die beiden Wohnhäuser gehen. Die anderen 50% werden als Gewinn an die drei besten Tipper ausgeschüttet. Also: Fußballspiele tippen, Gutes tun, Gewinnchance wahren!

Neubau Reitbrook

Das Blockhaus für die AWG Reitbrook ist bald bezugsbereit! Um für neue Projekte (siehe Artikel in der Bergedorfer Zeitung vom 11.07.2017) bereit zu sein und innerhalb des Haupthauses den notwendigen Platz zu haben, wird die Beschäftigungsstätte der AWG dann ausgelagert werden.
Blockhaus Reitbrook
In der Finanzierung des Blockhauses haben wir von der Aktion Mensch, der Stiftung Wohnhilfe, der Otto und Hertha Westphal Stiftung und von der PROJECT Life Stiftung großartige Unterstützung bekommen. Nun ist das Haus abgenommen und wird demnächst inventarisiert werden, wir freuen uns schon auf die feierliche Eröffnung!
Apropos: Die AWG wird am 1. Juli an den Feierlichkeiten zum 250-jährigen Jubiläum der 'Eingemeindung' von Reitbrook teilnehmen und einen „Tag der offenen Tür“ veranstalten, dazu mehr im nächsten Newsletter.
facebook twitter instagram linkedin
MailPoet