Forever young: Die Pestalozzi-Stiftung Hamburg hat Geburtstag!

Am 8. August bestehen wir seit 170 Jahren.

Mit unserer gerade neu eröffneten Kita in Billwerder haben wir ein Angebot ganz „in der Nähe“ des ersten Heimes, mit dem die Pestalozzi-Stiftung am 8. August 1847 dort ihre Arbeit aufnahm. Das aufgeklärte Bürgertum wollte mit dieser Einrichtung schwierigen Lebensumständen entgegenwirken und insbesondere die Lebens- und Bildungsbedingungen von Kindern verbessern. Wie bei unserem Namensgeber Johann-Heinrich-Pestalozzi selbst hatten die Bildung in der eigenen Schule und die Arbeit auf dem großen Landgut eine ganz wichtige Funktion. Schon wenige Jahre nach ihrer Gründung war die Pestalozzi-Stiftung in Hamburg bekannt und geachtet. Besonders von wohlhabenden Kreisen wurde sie durch feste Subskriptionen und Spenden unterstützt.

Als eine der ältesten sozialen Institutionen in der Stadt haben wir und unsere Vorgängerinnen und Vorgänger uns immer wieder den historisch wechselnden Bedingungen angepasst und die Stiftung mit ihrem Hilfsangebot enorm weiterentwickelt. Heute sind wir ein modernes diakonisches Sozialunternehmen. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die Begleitung und Förderung von Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Behinderungen. Auf unsere Geschichte und die heutigen Leistungen sind wir stolz und freuen uns über das Jubiläum!

Und versprochen – in fünf Jahren wird groß gefeiert!

Kommentare sind geschlossen