Viel los in Spätsommer und Frühherbst in der Pestalozzi-Stiftung Hamburg

image_print

Stadtteilfest Borgfelde, Erzählcafe‘, Jugendfreizeitlounge Neugraben, Kita Alte Forst

Begegnungsstätte Borgfelde und Port

Am 30. August nahmen zwei der im Stadtteil Borgfelde vertretenen Angebote am dortigen Stadtteilfest teil. Beim von den Jugendlichen und jungen Erwachsenen betreuten Stand von „Port“ gab es Waffeln und einen kleinen Flohmarkt. Port ist einer von zur Zeit drei Jugendhilfewohnstützpunkten der Pestalozzi-Stiftung Hamburg. In allen Angeboten leben junge Leute, die über die ambulante Betreuung in ihrem beruflichen und schulischen Werdegang gefördert und unterstützt werden. Die Hilfestellungen bei der Alltagsbewältigung haben das Ziel, den letzten Schritt in die Verselbständigung konstruktiv zu begleiten.

Am Stand der Begegnungsstätte Bethesdastraße der Ambulanten Sozialpsychiatrie gab es ein Wurfspiel mit kleinen Preisen, auch das Informationsangebot wurde gut wahrgenommen. Im ASP-Angebot in der Bethesdastraße werden psychisch belastete bzw. kranke Menschen ab 21 Jahren begleitet – das reicht von Hilfen bei der Bewältigung des Alltags über den Umgang mit Behörden und Finanzen u.a.m. In der Begegnungsstätte gibt es eine Reihe von Gruppen. Dazu gehören zum Beispiel eine Kochgruppe, eine Schreibwerkstatt, ein Musikangebot, ein Kreativangebot sowie eine Frühstücksgruppe.

Erzählcafe‘ im Treff Berne

Am 4. September war das „Erzählcafé“ im Treff Berne zu Besuch. Bei der bundesweiten Aktion teilen Freiwillige ihre Erfahrungen rund um das Thema Geburt. Das Angebot wurde von den Frauen aus dem Stadtteil, die in ihrer Schwangerschaft (und bei Bedarf im ersten Lebensjahr des Kindes) von den beiden Familienhebammen und der Sozialpädagogin begleitet werden, begeistert aufgenommen. Das Familienteam engagiert sich seit Jahren in den Stadtteilen Farmsen, Berne, und Meiendorf. Mit dabei war auch das etwas kleinere Pestalozzi-Familienteam aus Großlohe.

Heimspiel Neuwiedenthal

Auch beim Lesefest am 12. September in Neuwiedenthal ging es um die Vermittlung von Bildung und Erfahrung: Hier lasen Freiwillige Kindern aus Büchern in vielen verschiedenen Sprachen vor. Organisiert wurde das Lesefest von ‚Heimspiel Neuwiedenthal‘. Bei der Organisation hatte die Jugendfreizeitlounge Neugraben einen kleinen Teil beigesteuert, der Aufbau der Zelte war dank finanzieller Unterstützung durch die SAGA GWG möglich.

Kita Alte Forst

Am 9. Oktober fand das erste Fest am Neubau der Kita Alte Forst in Harburg-Eißendorf statt. Darüber möchten wir noch genauer berichten. Im November wird es noch eine feierliche Einweihung für einen größeren Teilnehmerkreis geben.

Eltern-Zeit-Raum

Wir bedanken uns bei der Sparda-Bank für ihre großzügige Spende für das Angebot „Eltern-Zeit-Raum“. Die Spende trägt dazu bei, dass Eltern von Kindern, die in den Pestalozzi-Kitas betreut werden, sich in schwierigen Familiensituationen an erfahrene Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen wenden können.

2. DEVK Benefiz-Golfturniers

Zu guter Letzt bedanken wir uns für die Spenden, die uns die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 2. DEVK Benefiz-Golfturniers haben zukommen lassen – hierüber freuen wir uns zusammen mit den jungen Bewohnern in unseren Wohnhäusern für Kinder und Jugendliche in Bahrenfeld und Altona.
Falls auch Sie Angebote und Projekte der Pestalozzi-Stiftung Hamburg unterstützen möchten, finden Sie hier Informationen.

Kommentare sind geschlossen