Modell des Millerntor-Stadions (mit Kita Piraten-Nest) „zuhause“ in St. Pauli

image_print
Das 1:100-Modell des Millerntor-Stadions (Bild: Stadionmodellbau Tribian)

Das 1:100-Modell des Millerntor-Stadions (Bild: Stadionmodellbau Tribian)

Modell des Millerntor Stadions

Seit Anfang der Woche ist das Modell des Millerntor-Stadions, das Veronika und Holger Tribian über Jahre hinweg in Duisburg gestaltet haben, in St. Pauli „zuhause“ – man kann es bis März 2017 kostenlos in der Rindermarkthalle in direkter Nachbarschaft des 100 mal größeren Originals bestaunen.

Unübersehbar: die direkt in der Südwestecke des Stadions angesiedelte Kita Piraten-Nest der Pestalozzi-Stiftung Hamburg.

Einen interessanten Artikel finden Sie auf der Seite des FC St. Pauli.

Auf der Facebookseite von Stadionmodellbau Tribian können Sie den Aufbau nachvollziehen. Auf der Homepage http://www.stadionmodellbau-tribian.de/millerntor/das-ganze-stadion sehen Sie, wie es jetzt in der Rindermarkthalle aussieht.

Auch Hamburg1 berichtete.

Und, noch sind Plätze im Miniatur-Publikum frei: http://blog.1910-museum.de/blog/2013/11/08/deine-dauerkarte-im-miniatur-millerntor-verkaufsstart-am-15-11

 

UPDATE 22.12.2016: Wir haben uns das Modell selbst angeschaut, und Ihr solltet das auch tun – hier ist Eure Wegbeschreibung!

UPDATE 13.02.2017: Wir konnten besonders nahe ran, als der Glaskasten ausgetauscht wurde, unter anderem 227 neue Figuren eingesetzt wurden – und unsere Bandenwerbung erneuert wurde, vor allem mit der Internetadresse www.hamburghilfthamburg.de.

FOTOS davon: http://www.pestalozzi-kita.de/kita/de/news-november-2016-3.html

Kommentare sind geschlossen